Kontakt

Lernen Sie uns persönlich kennen! Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an: +49 (0)172 804 87 78

    Oslo

    Partnervermittlung in Oslo

    Sie gilt als grünste Hauptstadt der Welt – und als eine der teuersten. Doch dass die Lebensqualität in Oslo ungebrochen hoch ist, belegt auch der Glücksindex: Laut dem „World Happiness Report“ sind die Norweger – und vor allem die Osloer – die zufriedensten Menschen auf diesem Planeten. Das überzeugt uns von der Partnervermittlung Christa Appelt endgültig; und so möchten wir Ihnen diese skandinavische Perle, die auch für ihre visionäre Architektur berühmt ist, jetzt näherbringen…

     

    Vom Glück der Norweger – auch in der Liebe?

    Was hat es mit dem Glück der Norweger auf sich? Nun, natürlich tragen die guten wirtschaftlichen Rahmenbedingungen erheblich zur Zufriedenheit des Landes und seiner Hauptstadt bei. Politische Stabilität, ein vorbildliches Wohlfahrtssytem, Jobsicherheit, hohe Einkommens- und exzellente Bildungsverhältnisse gipfeln darin, dass die meisten Menschen sich hier keine existenziellen Sorgen machen müssen. Und nicht nur wir vom Team der Partnervermittlung Christa Appelt finden, dass man sich in puncto Reformen und Optimierung sozio-ökonomischer Belange einiges von den Norwegern abschauen könnte.

    Die Natur trägt wesentlich zum (Liebes-)Glück der Osloer bei!

    Aber vor allem ist es die enge Naturverbundenheit die den Menschen hier ein intensives Glücksgefühl beschert – was sich auch und gerade an der Wertschätzung von Alltagsfreuden  bemisst. Eine Kunst, die wir von der Partnervermittlung Christa Appelt aufrichtig bewundern – und von nun an auch lernen und anwenden wollen. Und weil man Freude bekanntlich teilen soll, beginnen wir nun mit unserem fröhlichen Streifzug durch die Glücksmetropole Oslo!

    Mit 343 Seen und 40 Inseln ist Oslo ideal maritime Romantiker

    In puncto Historie mögen andere europäische Städte Oslo ein wenig voraus sein. Denn die Stadtgründung datiert „gerade mal“ auf 1000 n. Chr. Doch wett macht Norwegens Schönste das mit ihrem reichen Naturvorkommen: Rund zwei Drittel des Stadtgebiets sind von Wald und Wasser geprägt. Und so gehören rekordverdächtige 343 Seen und rund 40 Inseln zum Portfolio dieser Metropole. Was uns vom Team der Partnervermittlung Christa Appelt dazu verleitet, unsere Oslo-Führung mal mit einem Spaziergang zu beginnen.

    Natur-Romantik trifft auf urbanes Flair

    Zwar liegt die Stadt am Kopfende des herrlichen Ostfjords; nicht minder idyllisch ist jedoch das vergleichsweise bescheidene Flüsschen Akerselva, das Oslo teilt. Um anzukommen und den Erstkontakt zu genießen, empfehlen wir von der Partnervermittlung Christa Appelt eine kleine Wanderung entlang des Akerselva, dessen Uferbereiche als Naturschutzgebiet ausgewiesen sind und einen Blick auf den Kontrast zwischen Ost- und Westteil der Stadt freigeben. Am besten startet man am See Maridalsvannet und bewegt sich flussabwärts, wo im Anschluss historische Industrieanlagen, pittoreske Holzhäuser, idyllische Badestellen, malerische Wälder und sogar Wasserfälle den Weg säumen. Den laut Meinung des Teams von der Partnervermittlung Christa Appelt spektakulärsten Wasserfall gibt es am roten Hønse Lovisa-Haus auf Höhe der Beierbrua-Brücke.

    Von großbürgerlich feudal bis Szene-Viertel ist für das erste Date alles dabei

    Mutet der Westen Oslos großbürgerlich-feudal an, so ist der Osten aufgrund der damals hier ansässigen Fabriken noch von typischen Arbeitervierteln gekennzeichnet. Die durchaus ihren Charme haben. So lohnt ein Abstecher ins urige Szene-Viertel Grünerlokka, wo zahlreiche Cafés und kleine Läden gleichsam Bodenständigkeit und Quirligkeit versprühen. Und das auch wir von der Partnervermittlung Christa Appelt sehr schätzen.

    Führt man den rund 8 km langen Spaziergang fort, so erreicht man schlussendlich die Innenstadt – und mit der Oper eines der berühmtesten Wahrzeichen Oslos.

    Moderne Bauwunder & Kunst soweit das verliebte Auge schaut

    Die Erkundung dieses ikonischen Gebäudes, das mit zahlreichen Architekturpreisen ausgezeichnet wurde, ist ein Muss – finden zumindest wir, die designaffinen Damen und Herren von der Partnervermittlung Christa Appelt. Vom Dach hat man einen traumschönen Ausblick auf die Stadt und den Fjord, der gleichsam mit dem ätherischen Bau zu verschmelzen scheint.

    Apropos Architektur: Die boomt in Oslo und so finden sich hier neben der Oper noch zahlreiche andere Paradebeispiele für visionäre Stadtgestaltung. Zu nennen wären da u.a. das Astrup Fearnley Museet, ein Museum für zeitgenössische und Ethno-Kunst (Psst!, Geheimtipp vom Team der Partnervermittlung Christa Appelt, denn die Sammlung mit Kunst aus Brasilien, Indien und Südostasien ist atemberaubend!) im beliebten Viertel Tjuvholmen, dem auch ein toller Skulpturengarten angeschlossen ist. Oder der imposante, aus 12 Hochhäusern bestehende Barcode-Komplex in Bjørvika, der neben architektonischer Finesse auch mit zahlreichen Kulturangeboten, Restaurants und Stores aufwartet. Nicht zu vergessen das angesagte Vulkan-Viertel, das mit seinen innovativen Bauten auf Nachhaltigkeit setzt. Und natürlich die weltberühmte Villa Stenersen, 1939 von Arne Korsmo erbaut, die zu Norwegens wichtigsten Gebäuden zählt und heute ein Fotomuseum beherbergt. Dort kehren auch wir, die Ladies von der Partnervermittlung Christa Appelt gerne ein; nicht zuletzt wegen des idyllischen Gartens.

    Entdecken Sie das alte Oslo mit Ihrer neuen Liebe

    Ungleich historischer geht es da an Oslos „alten“ Besichtigungsstätten zu. Ein Besuchermagnet ist die Festung Akershus auf der Halbinsel Akersneset. 1299 vom legendären König Hakon V. errichtet, diente sie zunächst als Wehranlage; unter Christian IV. wurde sie in der Renaissance modernisiert und zur königlichen Residenz umgebaut. Was der Stadt im Zuge weiterer umfassender Baumaßnahmen 1624 einen neuen Namen bescherte, angelehnt an ihren „Initiator“: Christiania. Erst 1925 bekam Norwegens Hauptstadt ihren alten Namen Oslo zurück.

    Bis heute prägt die Festung Akershus die Silhouette Oslos, während ihre prachtvollen Räume der norwegischen Regierung zu Repräsentationszwecken dienen. Tipp vom Team der Partnervermittlung Christa Appelt: Da die Anlage mit ihren zahlreichen Haupt- und Nebengebäuden, Türmen, Höfen, Stallungen und nicht zuletzt dem königlichen Mausoleum sowie dem Norwegischen Widerstandsmuseum extrem weitläufig und komplex ist, sollten Sie vorab Schwerpunkte setzen. Wo Ladies also vielleicht verstärktes Interesse an den ehemaligen royalen Gemächern haben, verlustieren sich Gentlemen gegebenenfalls lieber im hier ansässigen Verteidigungsmuseum. Ein echtes Jungsparadies – so lautet jedenfalls das Fazit der Herren vom Team der Partnervermittlung Christa Appelt.

    Romantische Spaziergänge und Badestrände

    Spuren des mittelalterlichen Oslos lassen sich im Stadtteil Gamlebyen, östlich von Bjørvika, entdecken. So geben der Ruinenpark und der Hof Ladegård Aufschluss über das Leben vom 11. bis 13. Jahrhundert.

    Ein  – wie wir vom Team der Partnervermittlung Christa Appelt nachdrücklich bemerken wollen – Muss ist der Besuch der Klosterruinen auf der Insel Hovedøya. Einst wurde hier von englischen Mönchen ein Zisternienserkloster erbaut, von dessen Relevanz man auch heute noch eine Ahnung bekommt. Ein Ort der Vergänglichkeit und Kontemplation – und höchst romantisch noch dazu. Mit ihren idyllischen Wäldchen und Blumenwiesen eignet sich Hovedøya übrigens auch vortrefflich für Spaziergänge; und im Sommer locken im Westteil der Insel einige der schönsten Badestrände.

    Von Wikingern & Malergenies

    Kein Städteporträt der Partnervermittlung Christa Appelt ohne Kunst- und Kulturtipps. Denn die eignen sich immer noch am besten für ein erstes Rendezvous oder gemeinsame Unternehmungen mit der großen Liebe. Die bekanntesten Museen von Oslo befinden sich der Halbinsel Bygdøy, westlich des Stadtzentrums. Per Fähre lassen sich hier zum Beispiel das Norwegische Freilichtmuseum, das Seefahrts- und das Kon-Tiki Museum ansteuern, wo man das weltberühmte Kon-Tiki Floß des Wissenschaftlers und Abenteurers Thor Heyerdal bestaunen kann. Samt einer fulminanten Ausstellung zu den von Heyerdahl erkundeten Osterinseln.

    Besonders ans Herz wollen wir von der Crew der Partnervermittlung Christa Appelt Ihnen das Wikingerschiffmuseum legen. Die weltweit einzigartige Sammlung zur Kultur der Wikinger mit Schiffen aus dem 9. Jahrhundert, Kleidung, Werkzeug und historischem Interieur lässt einen in längst vergangene Zeiten eintauchen. Atemberaubend!

    Epochale Kunstwerke und herausragende Mode-Sammlungen begleiten Sie bei ihrem ersten, zweiten Date

    Und natürlich sollte man auch Norwegens größtem Maler die Ehre erweisen: Edvard Munch, Schöpfer des epochalen „Schreis“ und Wegbereiter für die Kunst der Moderne, ist im Munch-Museum mit ikonischen Werken wie „Melancholie“, „Der Kuss“ und einer der vier Versionen von „Der Schrei“ vertreten. Einem spektakulären Diebstahl in der Nationalgalerie vor einigen Jahren verdankt das Werk nun verschärfte Sicherheitsvorkehrungen. Aber auch der Blick durchs Panzerglas trübt den Anblick in keiner Weise – und beschert nicht nur uns vom Team der Partnervermittlung Christa Appelt Bewunderung und Schaudern zugleich…

    Weitere Werke Munchs, seiner norwegischen Künstlerkollegen wie Harald Sohlberg und Kalle Løchen, aber auch Werke von Picasso, Monet und Matisse beherbergt die bereits erwähnte Nationalgalerie im Nationalmuseum für Kunst, Architektur und Design. Noch dazu gibt es hier antike römische Büsten, kostbare Tapisserien, Porzellanraritäten aus dem alten China sowie ausgesuchte Werke alter Meister der europäischen Malerei zu bewundern. Und, als Extratipp von den Ladies der Partnervermittlung Christa Appelt für die Ladies vor Ort: Eine herausragende Mode-Sammlung!

    Flanieren, Schippern & Chillen

    Bei schönem Wetter kann man dem erweiterten Kunstgenuss im Vigeland Skulpturenpark frönen. In über 200 Bronze-, Granit- und Eisenarbeiten huldigt Norwegens bekanntester Bildhauer der Faszination für die menschliche Physis und Emotionalität. Besonders beeindruckend: die gigantischen Monolithen mit ihren unzähligen, grandios ineinander verschlungenen Körpern.

    Und selbstverständlich haben Christa Appelt und ihre Damen und Herren von der Partnervermittlung Christa Appelt noch andere exzellente Vorschläge, um die Vorzüge Oslos bei schönem Wetter zu genießen. Zum Beispiel beim Flanieren im Botanischen Garten. Beim Inselhopping durch den Oslofjord mit den öffentlichen Fähren. Beim Chillen auf der szenigen Aker Brygge. Oder beim Baden im Sørenga Sjøbad, direkt an der Hafenpromenade des neuen Trendviertels Sørenga.

    Unbedingt genannt sei auch noch Kvadraturen, das Renaissanceviertel der Stadt. Hier atmet das alte Christiania mit prächtigen Bauten aus dem 17. Jahrhundert, dem imposanten Hand-Brunnen, dem ältesten Rathaus der Stadt sowie dem legendären Café Engebret.

    Irdische Freuden bei himmlischer Liebe

    Wer Interesse an norwegischem Design hat, sollte sich ins Glassmagasinet, eine neue Mall mit edlen Interior-Stores begeben. Und Mode-Afficionadas sei die Paleet-Mall auf der Karl Johans Gate empfohlen, die mit vielen norwegischen und weiteren skandinavischen Labels aufwartet und von internationalen Magazinen und Fashionexperten – und selbstredend auch vom Team der Partnervermittlung Christa Appelt – als herausragend gelistet wird.

    Bleibt die Frage nach den kulinarischen Freuden. Die findet man hier auch zuhauf. Denn nicht umsonst hat sich die nordische Küche mit ihren Fischspezialitäten, saisonalen Produkten und ursprünglichen Zutaten in den letzten Jahren eine weltweite Reputation erarbeitet. Ein Exempel dafür ist das Vaaghals im Barcode-Viertel, das Restaurant Edda direkt hinter der Oper und das stylishe Bølgen & Moi Tjuvholmen im gleichnamigen Tjuvholmen-Viertel.

    Na, Lust auf den Norden bekommen?! Dann ab in die Glücksstadt Oslo. Noch keine Begleitung? Dann helfen wir vom Team der Partnervermittlung Christa Appelt Ihnen sehr gerne bei der Partnersuche weiter. Von Deutschland aus – aber auf Wunsch auch gewohnt engagiert, kompetent und diskret vor Ort. Denn im Herzen sind wir bereits Norweger. Mitsamt des ganzen hier ansässigen Glückspotenzials…

     

    Bildrechtenachweis:
    © Bogdan Dyiakonovych – Shutterstock

     

    Teile diesen Beitrag in deinem Netzwerk
    Mobile +41 79 894 96 60